Grippewelle 2020 karte. Dein JAHR 2020! Was passiert???

RKI (Arbeitsgemeinschaft Influenza): Kartenarchiv

grippewelle 2020 karte

Die Grippe ist sehr ansteckend und wird von Erkrankten etwa über Tröpfchen beim Niesen, Husten oder Sprechen übertragen. Getty Images Zu Ausbrüchen mit mehr als fünf Fällen kam es laut aktuellem Bericht in Kindergärten 92 , Krankenhäusern 43 und Schulen 25. Nur noch sporadische Nachweise von Influenzavirusinfektionen in Österreich. Auch die Anzahl der Influenzavirusnachweise ist leicht rückgängig. Breit abgestützt auf das Bundesamt für Gesundheit, die Schweizer Institute für Hausarztmedizin und insbesondere die teilnehmenden Hausärztinnen und -ärzte eignet sich das Sentinella Netzwerk ausserdem hervorragend zur Untersuchung von praxisrelevanten Fragestellungen rund um die Schweizer Hausarztmedizin. Die nur zu einem geringen Prozentsatz nachgewiesenen Influenza B Viren sind Driftvarianten der Influenza B Viren der Victoria Linie. Den Höhenpunkt der Grippewelle, so sagen es die Experten voraus, haben wir aber längst nicht erreicht.

Next

Grippewelle 2020: Zahl der Todesfälle in Sachsen

grippewelle 2020 karte

Für die Grippe gibt es eine üblicherweise recht gut funktionierende Impfung. Empfohlen wird die unter anderem Menschen ab 60, chronisch Kranken, Schwangeren sowie Ärzten oder Pflegekräften. Ebenso wie in Österreich kann in ganz Europa die weitere Zunahme der Influenzavirusaktivität beobachtet werden. Lediglich Norwegen berichtet bereits über lokal begrenzte Influenzavirusaktivität. Spenden Sie der Wissenschaft jede Woche eine Minute! Bislang sind drei Personen infolge der Grippe verstorben.

Next

WHO

grippewelle 2020 karte

In Nordamerika dominierten zu Beginn der Saison Viren der Linie B-Victoria gefolgt vom Subtyp A H1N1 pdm09 und A H3N2 in Kanada. Luxemburg, Albanien, Griechenland und Slowenien melden bereits eine sehr hohe Influenzavirusaktivität. Von Jahr zu Jahr variieren aber deren Intensität, die Länge, die Art der zirkulierenden Virenstämme und die Auswirkungen auf die Bevölkerung. Dabei handelt es sich um eine 86-jährige Frau aus dem Landkreis Börde, einen 53-jährigen Mann aus dem Landkreis Stendal und einen 81-Jährigen aus dem Saalekreis. Ansteckung durch das Coronavirus schneller als bislang vermutet Nun haben Experten des Robert Koch-Instituts allerdings festgestellt, dass sich das Virus bereits im Rachenbereich vermehren kann. Grippe: Tausende neue Fälle in der vergangenen Woche Seit Saisonbeginn im Oktober 2019 sind bundesweit 13.

Next

Grippewelle 2019/2020: Verlauf

grippewelle 2020 karte

Im restlichen Bundesgebiet kann ebenfalls ein Anstieg der Influenzavirusaktivität verzeichnet werden, das epidemische Niveau ist hier jedoch noch nicht erreicht. Die Gefahr durch das Coronavirus ist dagegen fast zehnmal so hoch. Wie auch bei der echten Grippe sind vor allem ältere oder bereits geschwächte Menschen besonders gefährdet, eine Lungenentzündung zu entwickeln. Sentinella ist ein schweizweites Netzwerk von engagierten Hausärztinnen und Hausärzten. Nach Ausbruch der Krankheit sind sie in der Regel etwa eine Woche lang ansteckend, in etwa so lange dauern auch die Grippe-Symptome an. In nur noch 14% der eingesendeten Sentinelproben konnten Influenzaviren nachgewiesen werden, 63% davon waren Influenza B Viren.

Next

WHO

grippewelle 2020 karte

Und obwohl die Grippe jedes Jahr nicht nur viele Kranke, sondern auch Todesopfer fordert, nehmen viele die Grippe noch immer auf die leichte Schulter. Übertragen können Infizierte das Virus bereits einen Tag, bevor die ersten Symptome auftreten. Darum hilft eine Impfung nicht immer gegen Grippe Wiederholt war jedoch der Schutz, den die Impfung bot, nicht optimal. So dominieren in Norwegen Influenza A H3N2 Viren, in Russland und in Portugal Influenza B Viren, in Spanien und der Ukraine können hingegen hauptsächlich Influenza A H1N1 pdm09 Viren nachgewiesen werden, während in Frankreich Influenza A und B Viren zu gleichen Teilen zirkulieren. Am stärksten wütet die Grippewelle aktuell in Süddeutschland. Mehr als 3500 Patienten wurden wegen Grippe im Krankenhaus behandelt.

Next

Startseite

grippewelle 2020 karte

Noch nicht zu spät für die Grippe-Impfung Experten empfehlen Angehörigen von Risikogruppen auch jetzt noch, sich impfen zu lassen — die setzt dann nach etwa zwei Wochen ein. Erkrankte sollten, um ihre Mitmenschen zu schützen, in den Ellenbogen niesen und die Krankheit zu Hause auskurieren. Zur soliden Bewertung der epidemiologischen Situation erfolgt die Auswertung im wöchentlichen Rhythmus. Ebenso wie letzte Woche ist die Influenzavirusaktivität in Europa weiterhin auf erhöhtem Niveau. Derzeit zirkulieren zum großen Teil Influenza A Viren.

Next